„Zürich liest“ – Das Buchfestival 2012

Es ist wieder soweit: Die Tage werden kürzer, die Nächte kälter, Nebelschwaden ziehen über den Zürichsee. Was gibt es Schöneres, als an solchen Tagen und Abenden ein paar Kerzen anzuzünden und sich mit einem guten Buch auf das Sofa zurückzuziehen?

Forschungsbibliothek Irchel, Zürich (©Thomas Edinger)

Passend zur Jahreszeit und als hervorragende Alternative zum Sofanachmittag bietet sich am kommenden Wochenende das Buchfestival  „Zürich liest“ (www.zuerich-liest.ch) an. Vom 25. – 28. Oktober wird in Zürich und über Zürich gelesen, im Gehen bei Stadtwanderungen, im Stehen im Zürich Tram und Sitzen „an ausgefallenen Orten“ der Stadt. Wie auch im letzten Jahr spielen die Materialität des gedruckten Textes und die persönliche Begegnung mit AutorInnen zentrale Rollen. Da werden am Bellevue auch mal die Schreibmaschinen ausgepackt!

Ich freue mich sehr auf dieses Buchwochenende.

Creative Commons License

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s